FAUX FUR LEO JACKET

Posted In: Fashion

Es ist Samstagabend und während andere in meinem Alter heute der Reeperbahn Besuchen abstatten, bleibe ich doch lieber zu Hause und mache es mir gemütlich. Heute Abend auf dem Plan steht nämlich: me time! Und das bedeutet: Masken, eine heiße Badewanne und dazu eine Serie oder ein Buch. Beim letzten Punkt bin ich mir noch nicht ganz so sicher. In der Zeit in der mein Badewannenwasser einläuft habe ich spontan Lust bekommen einen Blogbeitrag zu schreiben. Heute soll es allerdings nicht um meine „me time-Routine“ gehen (folgt demnächst!), sondern um eines meiner liebsten Outfits, das wieder einmal eine Leojacke beinhaltet sorry not sorry .

SHOP MY LOOK

Wie ich auch mein letztes Outfit habe ich Basics getragen, um meine faux fur – Leoparden Jacken in den Fokus zu stellen. Dieses mal griff ich zu einem beigefarbenen Hoodie mit der Aufschrift „girls almighty she’s not afraid“, passend dazu eine high waisted Jeans von Topshop (ich trage Joni), meine Pull&Bear Plateau Boots über die ich schon im letzten Blogbeitrag geschwärmt habe und mein geliebter Schal von Becksondergaard durfte auch nicht fehlen. Nach einem Besuch im Museum für Kunst und Gewerbe, sowie einer leckeren Poke Bowl, wurde neben meiner Umhängetasche, auch der Kaffeebecher wieder einmal zu meinem Accessoire.

JACKET: PULL&BEAR | SCARF: BECKSONDERGAARD | HOODIE: PULL&BEAR | BOOTS: PULL&BEAR | JEANS: TOPSHOP| BAG: DYLAN KAIN

Shop the Post

Add Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

TEDDY COAT AND PLATEAU BOOTS
ALL ABOUT THE CASE