mein neues HYALURONSERUM

Posted In: Beauty

Jahre lang habe ich auf Empfehlung meiner Kosmetikerin ein bestimmtes Hyaluronserum genutzt und geliebt. Es gehörte zu meiner Routine. Jeden Morgen trug ich es auf, dann kam die Tagescreme drüber. Abends ebenso. Nach der Gesichtsreinigung trug ich mein Hyaluronserum auf und daraufhin meine Abendcreme. Ich bin ein Fan von Routinen und wenn mir Produkte einmal gefallen, dann bleibe ich dabei. Ich sehe keinen Grund zu wechseln, wenn ich zufrieden mit den Produkten bin. Geht es allerdings um Shampoo usw., sieht das bei mir widerum anders aus. Diesbezüglich kann ich nicht genug Abwechslung haben. Was meine Gesichtspflege betrifft, bin ich allerdings wählerisch.

Wer mir schon länger folgt, weiß, dass ich mein Wimpernserum von Svenja Walberg seit Jahren nutze. Bisher war ich von allen Walberg-Produkten begeistert. PHYVE ist aktuell ihr neues Produkt. Hierbei handelt es sich um ein Hyaluronserum, welches nicht nur vegan ist, sondern auch fünfmal mehr Inhalt als vergleichbare Produkte besitzt. Zudem sorgt ein Wirkstoffkomplex aus fünf verschiedenen Hyaluronsäuren für maximale Effekte.

Da ich von den anderen Produkten von Svenja Walberg überzeugt war, griff ich also auch dieses Mal zu ihrem neuen Produkt PHYVE und legte dafür mein bisheriges Hyaluronserum zur Seite. Nachdem ich PHYVE getestet habe, werde ich zukünftig bei dem Serum bleiben, denn es erfüllt meine Erwartungen und übertrifft diese sogar. Besonders überraschend ist die Größe, die es mir wirklich angetan hat. Rein optisch ist das Serum auch ein Hingucker. Das Wichtigste ist aber der Inhalt, denn das Serum fühlt sich beim Auftragen schön kühl auf der Haut an. Morgens finde ich den kühlenden Effekt in Kombination mit meinem kalten Jade Roller klasse. Des Weiteren zieht das Serum schnell ein und vergleichsweise sogar schneller als mein vorheriges Hyaluronserum. Das war ein Punkt, der mich zum Wechsel überzeugt hat, denn nach dem Serum folgt das Auftragen meiner Gesichtscreme, bevor ich beginne, mich zu schminken. Oft muss es schnell gehen, daher ist PHYVE in diesem Fall die bessere Wahl. Außerdem spürt man das Produkt nicht „schwer“ auf der Haut. Ich dachte immer, dass Hyaluronserum ein leichtes maskenartiges Gefühl hinterlässt aufgrund der Feuchtigkeit, mit der die Haut versorgt wird – falsch gedacht. Man merkt gar nicht, dass man ein Serum aufgetragen hat, da PHYVE zusätzlich geruchslos ist. Die Resultate hingegen, die erzielt werden, machen sich bemerkbar. Direkt nach dem Auftrag wirkt die Haut frischer und nach längerer Anwendung werden auch die Nasolabialfalten unauffälliger.

Wertvolle Feuchtigkeit und ein optisch strafferes Hautbild dank PHYVE. Einfach morgens und abends auftragen und als Resultat Fältchen und kleine Linien loswerden. Made in Germany, tierversuchsfrei und vegan. Überzeugt euch selbst!

In freundlicher Zusammenarbeit mit Svenja Walberg.

    Add Comment

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    BÜCHER FÜR UNTERWEGS